Costa Rica – Dschungelparadies zwischen Pazifik und Karibik

Der Tourismus in Costa Rica boomt wie nie zuvor. Jedes Jahr verbringen immer mehr Besucher ihren Urlaub in dem Land, das mehr als 20% seiner Fläche als Naturschutzgebiet ausgewiesen hat. Das Regenwaldparadies besitzt eine außergewöhnliche Kultur und Natur. Die Einheimischen, auch als Ticos und Ticas bezeichnet, sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit und ihren Fleiß. Seit kurzem gelten die Ticos als die zufriedensten Bewohner auf unserem Erdball, wie aus einer Umfrage hervorgegangen ist. Das Land besticht durch seine enorme Artenvielfalt und das ist auch der Anlass, warum die Einheimischen den Besuchern gerne ihr Land und ihre Kultur vermitteln möchten. In Costa Rica haben viele unterschiedliche Nationalitäten ihre Heimat gefunden, die nicht nur die Sprache, sondern auch die Speisen beeinflusst haben.

In Costa Rica ist es einfach, überall Freunde kennenzulernen. Im Gegensatz zu Deutschland, wo die Bevölkerung eher zurückhaltend ist, sind die Ticos ganz anders. Durch ihre Kontaktfreudigkeit bleibt der Urlauber nicht lange alleine. Die Costa-Ricaner sind sehr stolz auf ihre Kultur, eine Hinterlassenschaft ihrer Ahnen. Das Motto lautet, Liebe und achte das Land und repräsentiere es mit außerordentlichem Stolz. Costa Rica ist ein Sonderfall auf dem lateinamerikanischen Kontinent, denn seit langem wird das Land durch Demokratie und nicht durch Diktatur geleitet. Ein Grund, weshalb das Land seit 1948 durch Ihre Verfassung über keine Armee und sonstigen militärischen Einrichtungen verfügt. Die früher getätigten Investitionen in das Militär werden heutzutage dafür verwendet, um die Lebensqualität der Bevölkerung zu erhöhen.

Delphine im Las Baulas Nationalpark in Costa Rica

Sie beabsichtigen in Costa Rica Ihren Urlaub zu verbringen und sind gespannt, was Sie dort erwartet? Ticotrotter.com ist Ihnen bei Ihrem Adventure- oder Familienurlaub sowie Ihrer Individual-, Rund- oder Pauschalreise behilflich. Die Ferien können auch vollständig privat durchgeführt werden und Sie haben die Möglichkeit, mit dem Mietwagen Costa Rica zu erkunden. Das Straßennetz ist im Gegensatz zu anderen Ländern Zentralamerikas sehr gut. Ein Navigationsgerät und ein Allradfahrzeug sind die beste Lösung, wenn man mit einem Mietwagen Costa Rica erkunden möchte. Einer der wichtigsten Gründe, den Urlaub in Costa Rica zu verbringen, sind die zahlreichen aktiven und faszinierenden Vulkane. Die meisten Vulkane befinden sich im Valle Central, der zentralen Hochebene. Folgende Vulkane sollten Sie bei der Planung Ihrer Reise berücksichtigen:

– Arenal
– Poas
– Irazu
– Turrialba
– Rincon de la Vieja

Costa Rica ist ein wahres Naturparadies und besitzt zahlreiche aufschlussreiche Nationalparks. Laut Statistik stehen 25% des Landes unter Naturschutz, im Gegensatz zu Deutschland mit 3%. Die Nationalparks bieten eine wahre Erholung und sind einer der touristischen Gründe, warum Costa Rica so frequentiert wird. Folgende interessante Nationalparks sollten beim Besuch Costa Ricas erkundet werden:

– Nationalpark Rincon de la Vieja
– Nationalpark Manuel Antonio
– Nationalpark Tortuguero

Nebelschwaden über Regenwald im Monteverde Reservat

Neben attraktiven Nationalparks und Vulkanen können Sie neben baden, tauchen, schnorcheln auch zahlreiche Wanderungen unternehmen oder die Städte von Costa Rica erkunden. Sehenswerte Städte, die einen gewissen Mehrwert bieten sind:

– Alajuela
– Puerto Viejo
– Quepos
– La Fortuna
– San Jose

Alajuela zählt mit rund 50.000 Einwohnern zur Nummer 4 des Landes und liegt etwa 20 km von der Hauptstadt San Jose entfernt. Neben dem sehenswerten Stadtzentrum wird jährlich im Sommer das Mango-Festival gefeiert. Puerto Viejo befindet sich an der Küste der Karibik unweit von Tortuguero. Das karibische Flair ist allgegenwärtig. Neben bunten Hütten, Kneipen und Restaurants sind es kleine Strände mit Korallenriffen, die zum Baden und mit einem Blick auf die Karibik einladen. Quepos liegt nahe des Nationalparks Manuel Antonio und wird von vielen Touristen zum Angeln benutzt. Schwertfische können in der Zeit von Dezember bis April beobachtet werden. La Fortuna besitzt einen faszinierenden Wasserfall, den Sie nach der Durchquerung des Regenwalds gegen die Strömung schwimmen können. Im Umkreis befindet sich der tolle Arenalsee, der durch heiße Quellen und als Surfrevier bei den Freaks global bekannt ist. Schlangen, Insekten sowie diverse Blumen- und Vogelarten warten auf ihre Entdeckung des Regenwaldes über einen nicht öffentlichen Hängebrücken-Park. Neben Raftingtouren stehen hübsche Restaurants und Unterkünfte zur Verfügung, die Sie über Ticotrotter.com buchen können.

San Jose, die Metropole und Hauptstadt des Landes liegt mit seinen 340.000 Josefinos auf 1.161 Meter Höhe über dem Meeresspiegel. Neben einem ganzjährigen milden Klima findet der Urlauber dort zahlreiche Sehenswürdigkeiten (u.a. Gold- und Jademuseum, Zoologischer Garten, Nationaltheater, Nationalmuseum) vor. Der zentrale Markt bietet hervorragende Einkaufmöglichkeiten hinsichtlich Kaffee, Gewürzen, Souvenirs und Bekleidung.

... und jetzt bitte noch einen Kommentar

Menü schließen
Zeige Buttons
Verstecke Buttons
  LOGIN